In den letzten Jahren ist so viel passiert das ich jetzt eine neue Seite eröffnen musste, da ich die andere bereits voll hatte und die kostenlose Version von Jimdo ;0) hat Grenzen. Hier geht es nun weiter.... bitte schaut auch ruhig in Aktuelles 2014-11.2018 nach da dort auch Informationen stehen die ich hier nicht wieder holen werden.

 

Stand der Dinge:  Ich vermittel weiterhin wie bisher zwischen den Parteien.

Januar 2019

 

 

Die männliche russische Vierzehen LSK die 2018 kam ist immer noch nicht 100% gesund. Die Schwellungen nach der OP sind 3/4 verschwunden. Unterer Bereich wo die Tackerklammern drin waren ist verhärtet. Er frisst, Kot ist OK. Zieht die hinteren Beine hinterher, vermutlich längere Zeit durch den Tod des Vorbesitzers nicht mehr im Garten gehalten worden. Winterruhe darf er nicht machen, möchte aber gerne. Wenn er wieder gesund ist, dann sucht er ein artgerechtes Zuhause in Einzelhaltung. Derzeit werden mit dem Amt die Ppiere geklärt.

Hier seine traurige Geschichte:

 

Vor ca. 35 Jahren brachte sein Vorbesitzer 2 russische Landschildkröten zu sich. Dort hatten sie eine artgerechte Haltung im Garten. Bis er verstarb. Seine Frau war laut Aussage am Hobby ihres Mannes nicht beteiligt. Wie lange die 2 Männchen in einem 2 m Terrarium saßen weiß ich nicht. Dort jedenfalls kam es zu Beißereien. Bei diesem hier kam es zu mehrfachen Abzessbildungen. Er hatte Cilliatenbefall. Wurde vom Reptilientierarzt operiert. 3 Wochen war er dort. Dann bestand ich auf Übergabe. Die Ehefrau war in der Zeit in Chemotherapiebehandlung und kann eine weitere Betreuung nicht mehr gewährleisten. Die Dame die die LSK betreute bemerkte das er sehr krank war und unnatürlich aussah. Bei einem Anruf bei mir empfahl ich meinen Reptiliendoktor. Aus der Not heraus habe ich diesen kleinen Russen übernommen. Nr. 2 ging direkt ins neue Zuhause. Die Vorbesitzerin ist nicht mehr in der Lage die zwei zu betreuen.

 

31.01.2019

Mittlerweile frisst er wie eine Heuschrecke und ich bin von Salat übergegangen auf Goliwoog, Opunzie, Sukkulente, div Kräuter wie Minze, Oregano, Kresse alles bIo und was der Handel hergibt, dazu dann unterschiedliche trockene Blüten, Heu, Wiese etc. hier empfehle ich:

 

https://www.schildkroetenshop.de/gshop/de/

 

Seine Gesundung schreitet voran, aber es wird wohl noch seine Zeit dauern. Die Hinterbeine kann er nicht richtig bewegen wie sie es normalerweise tun. Er hat eine Gangart die man oft bei LSK aus dem Terrarium sieht.

0.1 Chinesische Streifenschildkröte / Mauremys sinensis

 

Kam zur Abgabe und zog 1 Woche später in ein großes Aquarium mit externem Landteil.

Anmerkung: Es ist wichtig das ein tiefes Landteil vorhanden ist, da diese Art sich genauso wie die Chinesische Dreikielschildkröte /Mauremys reveesii gerne wochenlang im Landteil vergräbt. Sowohl beim Weibchen als auch beim Männchen.

Dezember 2018 

 

02.12.2018

3.1 Stenotherus oderatus/ Moschusschildkröten aufgenommen. NZ 06/2017 von einem Hobbyzüchter bei ebay Kleinanzeigen angeboten. Leider sehr sehr jung mit 2-3 Wochen Alter zu 4 verkauft. Obwohl die anderen Jungtiere lange nicht verkauft wurden, wird er weiter züchten :0(((((

Nun wurden mir die 4 aus Zeitmangel vom Käufer übergeben.

 

2 Männchen sind vermittelt in Einzelhaltung

1 Weibchen vermittelt. 

1 Männchen ist noch hier

 

 

03.12.2018

1.0 Stenotherus oderatus/ Moschusschildkröte geht als Leihgabe in eine Oberschule in Spandau. Bewußt habe ich mich für ein Männchen entschieden, da das vorhandene Landteil nicht tief genug für eine Eiablage ist. Ich richte alles ein und spende eine Solar Raptor 35 Watt +EVG, Keramikfassung, Lampenschirm, Holzwurzel, Futter, Sephia, Futterplan, Haltungsbeschreibung. Beim Einrichten hilft mir meine Oberschüler Praktikantin (Praktikum Verantwortung 7. Klasse, 6 Monate a 90 min die Woche). Wir werden das am AG Tiere Tag mit den Schülern vor Ort absprechen und ihre Fragen dazu beantworten. Ich werde in regelmäßigen Abständen schauen wie es ihm geht und für Fragen zur Verfügung stehen.

 

In der Regel vermittel ich keine Tiere an Kindergärten, Schulen, Altenheime etc. Die Schildkröten werden zu alt und das Pflegepersonal für dies Reptil wechselt zu oft. Daher ist das Risiko zu hoch, das keine Zeit dafür vorhanden ist. In der Vergangenheit habe ich eher Notfälle daraus erhalten.

--Darum seht bitte davon ab, mich zu fragen, ob ich eine weitere dorthin vermitteln würde.-- 

 

 

 

Im Austausch kamen folgende Reptilien die als Moschus im Zoohandel gekauft wurden:

 

0.1.1 Ouachita Höckerschildkröten. 

0.1    hat ein neues Zuhause gefunden in ca. 750 Liter Aquarium,

0.0.1 hat ein neues Zuhause gefunden, vermutlich wird es ein Männchen

 

 

Nowember 2018

 

0.1 Moschusschildkröte / Sternotherus oderatus NZ 2013

 

Sie kam mit der Dreikiel und steht zur Vermittlung. Diese steht unter der Rubrik Aktuelles 2014 - 11.2018