Die guten neuen Halter sind oft weiter weg und daher muss ein Tiertransport her.

Viele haben Angst davor, ob die Reptilien dies gut überstehen. Ja, das tun sie.

Die Fahrt ist sicher aufregend, aber es wird so gut wie möglich dafür gesorgt das es schnell und stressfrei abläuft.

Sie sind nicht lange unterwegs, die Nacht bei mind. 10 Grad im Lager des Tierversandes, gehen dann auf dem Weg mit z.B. einem

LKW oder anderes Fahrzeug das in die entsprechende Richtung fährt und wird dann mit meistens GO am nächsten Tag zwischen 8-12 Uhr gebracht.

 

Sie werden also persönlich behandelt. Gehen von Hand zu Hand und nicht wie ein DHL Paket über Maschinen. Daher kostet es eben etwas mehr.

 

In der nachfolgenden Bilderserie zeige ich Euch, wie das aussehen soll/muss. Anklicken und dann kann man den Text besser lesen:

Wenn die Box bei Euch ankommt...... eine Schüssel mit lau warmen Wasser bereit halten, damit die Wasserschildkröte (WSK) sich kurz aklimatisieren kann.

Bitte vorsichtig öffnen. Die WSK in die Schüssel oder Handwaschbecken setzen. Je nach Mobilität und Gegenwehr könnt ihr sie dann auf das Landteil vom neuen Zuhause setzen. Sie wird alleine ins Wasser jumpen. Das wars... viel Spaß im neuen Zuhause und Euch beim zu schauen.

Welchen Tierversand ich nutze:

 

https://www.reptilesclub.com/de/

 

http://mytierversand.de/

 

beide nutzen die Spedition GO und sind nur vom Preis unterschiedlich.