Genauso wie Niereninsuffizienz resultierend aus schlechter Haltung kommt eine Lebererkrankung zu Stande. Diese ist im Gegensatz zur kaputten Niere in den meisten Fällen bei richtiger Behandlung zu 100 % heilbar.

 

Alles was es dazu zu sagen gibt könnt ihr hier nachlesen:

 

http://www.reptiliendoktor.com/krankheiten/lebererkrankung/

 

02.2018

 

ca. 6 Monate hier gewesen, nach multiblen Organversagen erlöst. 

Fraß nicht mehr, hatte starke Schmerzen beim bewegen, ging nicht mehr ins Wasser, nach Apathie Nr. 3 + Lungenentzündung Nr. 2 ,trotz Behandlung hab ich dem ein Ende setzen lassen.

Man sagt ja das die Leber auch bei 80% Schäden regeneriert, aber es wäre Tierquälerei gewesen immer und immer wieder zu versuchen das Leben + Leiden zu verlängern, weil die Leber sich evtl. erholt.