Hier mein Lieblingsbeispielfoto von einem Rotwangenbaby und einer, ich schätze mal 27-30 cm weiblichen Ausgewachsenen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rotwangen Schmuckschildkröten / trachemys scripta elegans:

 

Meldepflichtig und dennoch davon befreit: 

 

Auszug entnommen: http://www.zierschildkroete.de/pages/haltung-verschiedener-arten/buchstaben-schmuckschildkroeten-trachemys-scripta.php

 

Schmuckschildkröten (Trachemys scripta elegans) sind im Anhang B der EU-Artenschutzverordnung aufgeführt sowie auch mit der deutschen Bundesartenschutzverordnung erfasst, dies jedoch nicht weil sie gefährdet sind, sondern aufgrund der Gefahr der Faunaverfälschung. Dadurch dass Rotwangen-Schmuckschildkröten im Anhang B der EU-Artenschutzverordung sind, sind sie meldepflichtig, in der Anlage 5 der deutschen Bundesartenschutzverordnung ist die Rotwangenschmuckschildkröte jedoch von der Meldepflicht befreit. Es ist aber besser auf jeden Fall mit dem Herkunftsnachweis des Züchters die Schildkröte anzumelden, um eventuelle spätere Probleme auszuschließen. Wenn erzählt wird Rotwangenschmuckschildkröten wären verboten, so ist das falsch, nur der Import ist ohne Einfuhrgenehmigung nicht mehr möglich, Tiere die sich im Land befinden und deren Nachkommen dürfen gehandelt werden.
Gelbwangen- und Cumberland-Schmuckschildkröten stehen nicht unter Schutz.

 

 

Bestimmung in Berlin (Rotwange nicht meldepflichtig):

 

Die rechtmäßige Herkunft des Tieres ist mit den oben aufgeführten Nachweisen zu belegen. Einige Tierarten, die sich besonders leicht vermehren lassen, sind davon jedoch befreit (Anlg. 5 BArtSchV), wie z.Bsp:.

 

.......Trachemys scr. elegans    Rotwangenschmuckschildkröte...........

 

Auszug entnommen:

 

https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/naturschutz/artikel.246426.php

 

 

Fotos von div. Rotwangen:

 

https://www.google.de/search?q=rotwangen+schmuckschildkr%C3%B6te&es_sm=122&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=voH-VIqfHILmyQOqpoKQBg&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1366&bih=667

 

Hier seht Ihr eine einzelne!! Platte einer 18 jährigen Florida Rotbauch/ Pseudemys nelsoni Dame. Diese wiegt um die 3 kg  und hat gute 33 cm.

Nur der Panzer, Kopf und Beine muß man noch mit dazu rechnen. Ebenso kommt die Höhe und die Breite dazu.


Kathleen Ju war so lieb mir diese Fotos zur Verfügung zu stellen. Die Weidenbrücke hat 30 x 50 cm...ein 60er Aquarium hat die Maße 60 breit und 30 tief, also würde diese Schildkröte da nicht mal reinpassen... nur mal so als Vergleich. Man kommt einem Klodeckel dann schon nahe.

 

 

Das ist mein Nelsoni Männchen "Crush" mit ca. 12 Jahren, 20 cm KRL und knapp 1 kg.

Ich hatte schon mal ein 25 cm Kerlchen vermittelt. Von Beiden, genauso wie von Hieroglyphen kann ich sagen: "Die liebsten Schmucken die ich je hier hatte". Aber beide Arten werden meistens sehr groß. Die Hieroglyphenmännchen die ich vermittelt habe waren so um die 20...22 cm groß. 


Immer wieder werden Höcker Weibchen für Männchen gehalten, weil sie eine lange Schwanzspitze haben. Hier nun zum Vergleich Männchen.

Bild 1 + 2 ist ein ca. 12 cm großes, 12Jahre  altes Falsche Landkarten Männchen. Bild 3 + 4 ist ein Ouachita Höckermännchen, er ist etwas kleiner ca. 10 cm.

 

 

Nachfolgend, weil es so viele nicht wissen, einmal wie die Geschlechter der Chinesichen 3 Kielschildkröte/ chynemis reevesii aussehen.


Zuerst Bilder vom Männchen:


Das Bildmaterial links stammt von Alexa Mittelbach und von der HP www.zierschildkroete.de das linke Bild.


Weibchen sehen so aus:


Bild rechts liegen die Bildrechte bei Alexa Mittelbach, die so freundlich war mir Ihre Bilder zur Verfügung zu stellen, um die Geschlechter anderen zu zeigen.


Bild links Quelle: http://images.google.de/imgres?imgurl=https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8b/Chinemys_reevesii_01.jpg&imgrefurl=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Chinemys_reevesii_01.jpg&h=2365&w=3439&tbnid=xDQB4kM_xpBBeM:&tbnh=91&tbnw=133&usg=__MumoDKmdliWT4SXw4FYRKiJSBkI%3D&docid=Jd4p3ChQUW50PM&sa=X&ved=0ahUKEwi7-JPZmqvJAhWFRg8KHXYYCWQQ9QEILTAB

Hier fange ich mal an, alles über die Tiere zu schreiben was ich wichtig finde und selber erst suchen mußte.

Dinge wie verhält sich eine Schildkröte.

Körperfunktionen etc.

Charakter etc und was mir noch so einfällt. Seite ist also noch eine Baustelle sozusagen und wird immer wieder neue Infos bekommen.

Falls wer was Schlaues weiß her damit!!!

 

Was bedeutet es wenn die Schildkröten untereinander folgendes tun:

 

-Flattern mit den Vorderbeinen im Gesicht des anderen (heißt nicht guten morgen und winke winke),

-unterdrücken beim schwimmen (ich bin der Stärkere),

-beißen, jagen, in die Ecke drängen (hast Du es noch nicht kapiert, weg hier oder ich kill Dich),

-von der Sonneninsel schubsen (meins geh weg).

--> All das ist Dominanzverhalten.

 

Tut ihre Schildkröte eins dieser Dinge einer anderen ggü. so ist das mega Streß für das andere Tier. Es folgt meist daraus Krankheit, bei uns sagen wir Burn out, was eine Schidlkröte nicht zeigt.

Krank sein = gefressen werden. zeigt sie Krank sein, dann ist sie schwer krank.

Dies heißt im wahrsten Sinne AKUT AKUT!!! Sofort zum Reptilientierarzt. In Berlin z.B. mein sehr guter Doc fürs liebe Reptil:

http://kleintierpraxis-schneider.com/

 

Welche Krankheitszeichen sind das denn??

- z.B. geschwollene Augenlider, weiße Augenlider, Nekrose (Panzerweichung), Bisswunden, sie legt sich immer öfters hin und versteckt sich. Letzteres nicht mit Winterruhe zu vergleichen Es ist nicht leicht ein Reptil zu halten. Es steht ja auch nicht alles im Internet drin wie sie reagieren, was sie tun wenn....

 

Ich empfehle Euch folgende Bücher, wenn ihr ein Reptil zuhause habt:

 

Ratgeber

Schildkrötenkrankheiten

bede Verlag

 

hier wird auch über die Anatomie der Schildkröte geschrieben.

 

Für die erfahrenen Tierhalter und Tierschützer:

 

Krankheiten der Heimtiere (ein Buch über fast alle Tiere würde ich meinen, was auch TÄ benutzen)

von K. Gabrisch/P. Zwart (Hrsg)

schlütersche Verlag

 

auch als eBook /eingeschränkt lesbar https://books.google.de/books?hl=de&id=h8qg-JqsaQUC&q=niereninsuffizienz+schildkr%C3%B6te#v=onepage&q=niereninsuffizienz%20schildkr%C3%B6te&f=false

 

Reinweg zur Information und um das Tier besser zu verstehen und schnell zu reagieren.

Es ersetzt keinen TA Besuch und ich meine damit auch nicht:

"Kauft Euch ein Buch und doktort selber herum"

Ohne den TA Besuch wird Eure Schildkröte die ein oder andere Krankheit nicht überleben.

Abends lebte sie noch und morgends schwamm sie mit dem Bauch oben...... "Na wärste mal zum TA gegangen...."

Jeder Tag, jede Stunde zählt bei einer kranken Schildkröte. Vergeßt den Feierabend, ab zum TA wenn sie krank sind!!!!

 

 

 

Analblase

 

Wasserschildkröten verfügen über ein Organ das sich Analblase nennt, welches ihr eine Unterwasseratmung durch dieses Organ ermöglicht. 

Wenn sie z.B. stark verwurmt gewesen ist, kann es passieren das sie aus diesem Grund nicht richtig schwimmen kann. / Neben Lungenentzündung, Nierenentzündung kann dies auch ein schräg schwimmen verursachen, da sie nicht mehr unter Wasser atmen kann.

  

Lunge

 

mit dieser kann die WSK die Höhe beim schwimmen regulieren. Kann sie nicht mehr tauchen und strampelt panisch an der Oberfläche hat sie ggf eine Lungenentzündung. Schluckt sie dann Wasser kann sie u.U. auch ertrinken, so denn das Wasser in die Lunge gerät.

 

Kann Euch Eure Schildkröte hören?

 

Nein, sie hört nicht was ihr sagt. Wenn sie Euch anschaut und zuhört, kommt es Euch nur so vor. In Wirklichkeit wartet sie drauf, ob es Futter gibt. Aus diesem Grund kommt sie auch an den Beckenrand und paddelt wie wild. Sie merkt die Virbation Eurer Schritte.

 

Verkürzter Auszug aus dem Buch: Schildkrötenkrankheiten

Sie können hören und nehmen Erdvibrationen war. ImVergleich zum Menschen gering. Sie nehmen Schallwellen der tiefen Töne von 100-1000 Hertz war, wobei das Optimum bei 200 + 500 Herz ( Mensch 20-20.000Hz) liegt. Ab 1000 Hertz scheinen die Schildkröte taub sein.Es wird angenommen das die Paarungslaute des Männchens vernommen werden.

 

25.07.2016 so eben erfahre ich über Facebook folgende Neuigkeit die einfach faszinierend ist:

 

Die geheimnisvolle Sprache der Schildkröten

 

http://science.orf.at/stories/2787130/

 

Auszug hiervon, bitte trotzdem den Link lesen:

 

Schildkröten galten in der Wissenschaft viele Jahrzehnte als stumm und taub. Ein brasilianisches Forschungsteam hat bewiesen: Die Reptilien kommunizieren miteinander – jede Art hat ihre ganz eigene Sprache.

200 Millionen Jahre alte Sprache

Es war eine Sensation und warf ein völlig neues Licht auf das Sozialverhalten der Schildkröten. Muttertiere kommunizieren mit ihrem geschlüpften Nachwuchs und sogar die Embryonen im Ei tauschen – bevor sie das Licht dieser Welt erblickt haben – untereinander akustische Signale aus.

Was sagt das über das Verhalten der Tiere aus???? Leben sie wirklich ausschließlich einzeln, oder nicht. Was sagt uns das zur Haltung, wo doch immer geschrieben wird das sie Einzelgänger sind????? 

 

Wie und was sieht eine Schildkröte?

 

Die Augen liegen wie bei den  meisten Reptilien leicht seitl. es nutzt also nix ihr den Trockenfisch direkt vor die Nase zu halten. Besser ein wenig weiter weg, damit sie ihn riecht und auch sehen kann. Spezifisches zum sehen später.

 

Zum nachlesen wissenschaftlich:

http://www.schildkroete-amanda.de/2015/06/12/schildkroeten-fakt-10/

 

Schildkröten sehen ein ganz anderes Farbspektrum als Menschen und können auch UV-Strahlung sehen. Egal,  welche Art eine UV Lampe ist aus diesem Grund auch wichtig für das "wie" sieht sie etwas. 


Hier wissenschaftliches über das Sehen von Farben bei diversen Reptilien :


http://www.licht-im-terrarium.de/vis/farbsehen-reptil


Riecht sie besser als sie hört?

 

Ja, sie riecht besser als das sie hört. Auch hier rmuß ich näheres erst aus meinem schlauen Buch abschreiben...

 

Atmung der Moschusschildkröten unter Wasser:

 

http://www.dieuniversitaet-online.at/dossiers/beitrag/news/kein-land-in-sicht-schildkroete-atmet-unter-wasser/655.html

 

Empfindet Eure Schildkröte Schmerzen?

 

Ja, genau wie alle Lebewesen. Nur zeigen Sie es nicht bzw. erst, wenn es schon fast zu spät ist.

Gesetz der Natur: "Schwache Tiere werden gefressen".

 

Hier wurden div. sehr interessante Informationen zusammen getragen, die ich Euch gerne nahe legen möchte:

 

http://www.schildkroete-amanda.de/wissenswertes-schildkroeten-fakten/